Wilfried Büchse

Wilfried Büchse - Köthen

Diplom-Physiker, alt-katholischer Priester



[Interessen] - Kuchlböhmisch
Falls die Tonwiedergabe nicht automatisch startet, klicken Sie bitte hier.

Kuchlböhmisch

Pasová kontrola u Pravčické brány - Die Passkontrolle am Prebischtor

Ví ich kám nach Prébištór, kšá sich mir grós Malér:
komcich gróses dykes Man, frlangt sich fon mír pas auf Štel.
Ich grajfe sem, ich grajfe tam, ale vidím, že já pas nemám.
Jeses, Jeses, das is Špás, frás ich koláč samtém pas!



Das Prebischtor im Elbsandsteingebirge (č.: Pravčická brána) - ein Naturmotiv ersten Ranges:
größte Sandsteinfelsenbrücke Europas (25 m lang, 21 m hoch, 3-5 m dick),
nahe dem Übertritt der Elbe nach Sachsen gelegen.

Fýr ale Mitmenšen, dý des Bémišn nicht ganc mechtik sind,
hír der obige Tekst nochmál in fřtendlichem Dajč:

Wie ich kam nach Prebischtor, geschah sich mir groß' Malheur:
kommt sich großes dickes Mann, verlangt sich von mir Paß auf der Stell'.
Ich greife hier, ich greife dort, aber sehe, daß ich Paß nicht habe.
Jesus, Jesus, das ist Spaß, fraß ich Kuchen samt dem Paß.


Als Böhmen noch bei Österreich war - da bedeutete "Kuchlböhmisch sprechen" oder "böhmakeln", Deutsch mit einem Akzent zu sprechen, der in einer bestimmten Weise auf Tschechisch als Muttersprache hinweist. Schließlich waren damals die meisten Wiener Dienstboten aus Böhmen, und das Großbürgertum, das von tschechischen Kindermädchen, Dienern und Köchinnen umsorgt wurde, schätzte auch das sogenannte "Kuchlböhmisch" durchaus wegen seines weichen, anheimelnden Klanges. Bekannt ist das Böhmakeln durch die Verfilmung des „Braven Soldaten Schwejk“ mit dem Darsteller Fritz Muliar [Beispiel].

Literaturempfehlung: Goetz Fehr "Fernkurs in Böhmisch - Grindliche und gewissnhafte Ajnfirung...",
Insel Verlag, ISBN: 978-3-458-33033-2